FürWort stellt sich vor

FürWort ist offen für alle Genre. Der Verein ist Heim und Forum, Probierstube, Bühne, Lehrkabinett, Schmelztiegel und manchmal auch ein Spektakel. Die Mitglieder lesen, dichten und schreiben.

Lesungen, Autorengespräche, Performances, Schreibwettbewerbe und Kurse richten sich an Literaturinteressierte und Autoren und fördern die Liebe zur Literatur.

Wir nehmen neue Tendenzen wahr und wollen junge und unbe- kannte Autoren und ihre Texte fördern und vorstellen. Wir arbeiten mit Kindern und Jugendlichen, um ihnen das Lesen, die Literatur und Schriftsteller nahezubringen und nicht zuletzt ihre Sprach- kompetenz zu fördern.

Das Motto „FürWort“ ist Programm.


Unsere Projekte sind:

Die Geschichten sind frei – die Geschichten sind los!“ – eine Lese- und Vortragsreihe an Schulen und Kinder- und Jugendeinrichtungen bei denen die jungen Menschen unter Anleitung eines Autors eigene Geschichten erfinden und aufschreiben.

Lyrik trifft Prosa – Dunkle Musen“ eine Lesereihe für literaturhungrige Menschen, bei der der Gegensatz der Genres im Mittelpunkt steht: stehen Gedichte und Verse auf der einen Seite und Gesellschaftsromane und Krimis auf der anderen Seite.

Was wir unseren Mitgliedern bieten:
  1. Teilnahme an Projekten
  2. Fortbildungen für Autoren (Leseunterricht, Vertragsrecht, Schreibwerkstätten u.a.)
  3. Vorträge und Informationsveranstaltungen (Spurensicherung - Wie arbeitet die Kripo, Rechtsmedizin u.a.)
  4. Seminare
  5. Literaturkritiken
  6. Kontakte zu Verlagen und Verlegern
  7. 50 % Ermäßigung für Fortbildungsveranstaltungen (Seminare)
  8. 50 % Ermäßigung bei kostenpflichtigen Vereinsveranstaltungen (Lesungen)
  9. Plattform für Veröffentlichungen, z.B.: „Kurzgeschichte des Monats“
  10. Kostenlose Vereinszeitung, werbefinanziert
  11. Newsletter